Dialog Praxis für Logopädie und Ergotherapie

Sie möchten einen Termin vereinbaren?
Rufen Sie an oder besuchen unsere Praxis:

0201 / 29 39 09 64

Gelsenkirchener Str. 2 in 45141 Essen

  • Dialog Praxis für Logopädie und ErgotherapieLogopädie und Ergotherapie in einer Praxis
  • Dialog Praxis für Logopädie und ErgotherapieLogopädie und Ergotherapie in einer Praxis
  • Dialog Praxis für Logopädie und ErgotherapieLogopädie und Ergotherapie in einer Praxis
  • Dialog Praxis für Logopädie und ErgotherapieLogopädie und Ergotherapie in einer Praxis
  • Dialog Praxis für Logopädie und ErgotherapieLogopädie und Ergotherapie in einer Praxis
  • Dialog Praxis für Logopädie und ErgotherapieLogopädie und Ergotherapie in einer Praxis

Ergotherapie

Ergotherapie unterstützt Menschen aller Altersgruppen, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind. Behandelt werden Beeinträchtigungen, die aufgrund von Entwicklungsstörungen, Krankheiten oder Unfällen auftreten.

Für die Durchführung einer ergotherapeutischen Behandlung wird eine ärztliche Verordnung benötigt. Bei Bedarf und entsprechend ausgestellter Verordnung durch Ihren Arzt führen wir auch Hausbesuche durch.

Diese erhalten Sie vom Kinderarzt, Kinder- und Jugendpsychiater, Hausarzt, Neurologen, Orthopäden oder Rheumatologen.

Therapiebegleitende Beratungsgespräche können auch in Englisch oder Rumänisch geführt werden.


"Man hilft den Menschen nicht, wenn man für sie tut, was sie selbst tun können"

Abraham Lincoln


Im Bereich der Ergotherapie bieten wir Behandlungen in folgenden Störungsgebieten an:

  • allgemeine Entwicklungsstörungen
  • Einschränkungen im motorischen Bewegungsablauf
  • sensorische Störungen
  • Wahrnehmungs­verarbeitungs­störungen
  • visuelle und auditive Wahrnehmungsdefizite
  • geistige und körperliche Behinderungen
  • Hyperaktivität
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen
  • Psychische Erkrankungen und Verhaltensstörungen
  • Zustand nach Schlaganfall, Schädel-Hirn-Verletzungen, Rückenmarksläsionen
  • Morbus Parkinson, Multiple Sklerose
  • demenzielle Erkrankungen
  • degenerative und rheumatische Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparates
  • Depressionen, Psychosen, Neurosen
  • Polyneuropathien
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Handtherapie